05.03.2018 Freie Presse berichtet über Wohnungsbrände und kleine Lebensretter

Wie im unten stehenden Artikel der Freien Presse Erzgebirge beschrieben, gab es in den letzten Wochen mehrere intensive und teils tödlich endende Wohnungsbrände in der Region. In einem Fall in Schneeberg war der Hausnotruf der Lebensretter, mit dem eine Seniorin die Feuerwehr verständigen konnte. Hier der Hinweis für alle Einsatzkräfte, dass mittlerweile fast alle Anbieter…

02.03.2018 Neue Stadtwehrleitung in Annaberg-Buchholz gewählt

Wahl des neuen Stadtwehrleiter und dessen Stellvertreter am 02. März 2018 Am 02. März war es nach 5 Jahren wieder soweit. Die Delegierten der Feuerwehren Annaberg, Buchholz, Cunersdorf, Frohnau und Geyersdorf trafen sich in Buchholz zur Wahl der Stadtwehrleitung. Als Gäste konnten wir unseren Oberbürgermeister Rolf Schmidt, Fachbereichsleiter Jochen Vießmann und einige Stadträte begrüßen. Pünktlich…

04.03.2018 Tipps zum Thema Eisrettung

Aus unserem Fachbereich Einsatz/Ausbildung gibt es passend zur aktuellen Wetterlage Material zu Einsätzen und der Ausbildung zur Thematik Eisrettung nachfolgend als Download. Eisrettung – Empfehlungen der LFS Baden-Württemberg Eisrettung Empfehlungen der FUK Erste_Hilfe_kompakt_Hypothermie_2015 Hier noch ein LINK von der DGUV zu weiteren diversen Ausbildungsfilmen, die wir empfehlen können: http://www.brandschutzfilme.de/browse-feuerwehrfilme-videos-1-date.html

27.02.2018 Gespräch FBL Soziales mit dem Leiter des KIT Annaberg

Am Abend trafen sich in Cunersdorf der Leiter des Kriseninterventions- und Notfallseelsorgeteams (KIT) Annaberg e.V. Herr Matthias Bittersmann und der Fachbereichsleiter für Medien und Soziales des KFV ERZ Paul Schaarschmidt zu einem ersten Gespräch. Hintergrund war es, sich zunächst erst einmal kennen zu lernen, Erfahrungen auszutauschen und über die künftige Zusammenarbeit zu sprechen. Schwerpunktmäßig ging…

25.02.2018 Aufrufe des Fanfahrenzuges der Stadtfeuerwehr Annaberg-Buchholz

Die Feuerwehrmusik ist ein wichtiger Bestandteil in der Verbandsarbeit, natürlich auch im Erzgebirge. Die Musiker des Fanfarenzuges der Stadtfeuerwehr Annaberg-Buchholz suchen genauso wie die anderen Orchester im KFV ERZ neue Mitglieder. Außerdem möchten die Musiker aus der Berg- und Adam-Ries-Stadt gern wissen, welche Titel Ihr in Zukunft hören wollt. Dazu wurde eine Umfrage auf der…

24.02.2018 Der letzte Kontrollruf der LS Ana/Mab

Der Kreisfeuerwehrverband Erzgebirge e.V. bedankt sich ebenfalls bei den Mitarbeitern der früheren Leitstellen in Marienberg und Annaberg, welche die letzten Jahre räumlich und organisatorisch von Annaberg aus agierten. Viele viele Notrufe, Alarme und Kontrollrufe, unzählige Einsätze aller Art und Größe und manche Katastrophen wurden in den Jahrzenten abgearbeitet. Dafür nochmals im Namen aller Kameradinnen und…

22.02.2018 Dachleitfaden Brandschutz in Krankenhäusern

Viele Wehren im Erzgebirgskreis sind in ihrem Ausrückebereich für pflegerische und medizinische Einrichtungen zuständig, darunter beispielsweise die Kliniken in Erlabrunn, Aue, Schneeberg, Stollberg, Annaberg, Zschopau oder Olbernhau. Da derartige Häuser viele Besonderheiten im vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz aufweisen, gibt der Fachbereich Einsatz/Ausbildung des KFV ERZ gern folgende Empfehlung der Securiton GmbH weiter. Quelle: http://www.securiton.de/content/navigations/569?locale=de   Für…

20.02.2018 Ankündigung DME- & Sirenentest aufgrund Leitstellenumzug

Annaberg-Buchholz. In den kommenden Tagen sind Tests für Funkmeldeempfänger der Feuerwehren und der örtlichen Sirenen geplant. Das betrifft die Regionalbereiche Annaberg-Buchholz und Mittleres Erzgebirge, teilte gestern das Landratsamt mit. Diese Tests sind Teil der Vorbereitung der Umschaltung der Leitstelle Annaberg-Buchholz auf die Integrierte Regionalleitstelle Chemnitz (IRLS), die für den 1. März geplant ist. Aus diesem…

05.02.2018 KFV ERZ zum Sachsengespräch in Aue – Was kam dabei heraus?

Nach Angaben der Staatsregierung des Freistaates Sachsen waren ca. 600 Besucher zu der Veranstaltung ins Auer Volkshaus gekommen. Nach einer Vorstellung der anwesenden Funktionsträger konnte man sich für ca. 90 Minuten an den Tischen der verschiedenen Ministerien mit Ministern oder Staatssekretären unterhalten. Kamerad Paul Schaarschmidt übergab dem Staatssekretär des Innenministeriums Prof. Günther Schneider ein Positionspapier…